Kategorie: Kaufberatung

Die Top 10 der coolsten Skibrillen für Mädels

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Jede Saison stellt sich die gleiche Frage: Welche Skibrille soll ich als Frau tragen? Die Antwort darauf ist gar nicht so einfach. Immerhin sind die meisten Skibrillen Unisex-Modelle. Bisher waren Skibrillen von Funktionalität und unmittelbarer Nutzbarkeit dominiert und hatten in Sachen Style schon etwas zu wünschen übrig gelassen. Was unterscheidet die Damenskibrille nun von der Skibrille für den Männer? Wenn wir überhaupt Anhaltspunkte dafür finden können, dann ist es wohl die Form der Skibrille. Der Rahmen von Damenskibrillen ist schmaler, was auch für die Bänder der Brille zutrifft. Das liegt insbesondere daran, dass Frauen zumeist eine schlankere Kopfform als Männer haben. Weibliche Modelle tragen oft helle, freundliche Farben und können gern bunt sein. Nehmen wir im Folgenden einige ausgewiesene Skibrillen-Modelle für das weibliche Geschlecht unter die Lupe.

Die Top 10 der coolsten Skibrillen für Mädels

1.Oakley – Airbrake

Die Oakley Airbrake in Highlight Gold ist sicherlich das Richtige für die stilvolle Abfahrt. Sie verfügt über alle Features die eine Skibrille haben muss: 100% UVA- Filter, Anti-Fog- Technologie und garantiert den ganzen Tag Tragekomfort. Sie ist besonders für mittelgroße Kopfformen geeignet und erfüllt damit die Anforderung einer Skibrille für Damen.

Die Top 10 der coolsten Skibrillen für Mädels

2. Oakley – Stockholm

Diese Skibrille besticht durch ihre feminine Form und ist absolut resistent gegen Stöße. Das Echtmetall-Logo von Oakley repräsentiert den Style nach außen. Die Brille ist in freundlichen Farbkombinationen wie pink-weiß verfügbar.

Die Top 10 der coolsten Skibrillen für Mädels

3. Uvex – Corus Polavision

Diese Damenskibrille ist helmkompatibel, wappnet euch gegen blendendes Licht und verfügt über einen  Speedclip, der schnelles Aufsetzen und Absetzen der Brille ermöglicht. Infrarotschutz und Schutz gegen Beschlagen, garantieren euch Spaß und Sicherheit auf der Piste.

4. Uvex – Pocket

Die Uvex Pocket ist etwas ganz besonderes. Sie wendet sich absolut an die stilorientierte Skifahrerin und hat großartige Eigenschaften. Sie ist faltbar und passt so ganz bequem in jede Tasche. Nach der Abfahrt noch einen Glühwein auf der Hütte trinken und dabei stylish aussehen? – Mit dieser Skibrille kein Problem.

Sie hat einen schlanken Rahmen, passt zum Skihelm und besitzt sonst alle Features, die andere hochwertige Skibrillen aufweisen.

5. Oakley – Catapult

Damit ist man der Hingucker auf der Piste. Mal in matt-schwarz, mal ganz in weiß. Kombiniert mit dem passenden Skianzug vereint diese Skibrille Eleganz und Funktionalität. Sie ist optimal für alle Gesichtsformen und besitzt Gläser aus Lexan, das UVA-, UVB- und UVC – Strahlung filtert. So sind eure Augen die ganze Saison sicher.

6. Alpina – Comp

Egal ob Im Schneetreiben oder bei Nebel, diese Brille lässt euch nicht im Stich. Ihre Form eignet sich für schmale Köpfe und über den ganzen Tag hinweg werdet ihr keine Probleme mit Beschlagen und mangelnder Belüftung haben.

7. Julbo – Eclipse

Super funktional und sehr weiblich geschnitten, können die Modelle der Firma Julbo diese Saison jedes Frauenherz erobern. Mehrlagiger Schaumstoff garantiert beste Passform, selbstfärbende Gläser ermöglichen immer die beste Anpassung an die Lichtverhältnisse. Einfach eine tolle Skibrille.

8. Adidas – Pinner

Ganz in Schwarz und mit verstellbarem Band ist die Brille genau richtig für kleine Kopfformen. Die Anti- Fog-Beschichtung lässt euch auch bei schwierigen Wetterverhältnissen nicht im Trüben stehen.

9.  Giro-Amulet

Super edel und schon ein Klassiker. Diese Damenbrille besitzt höchste Funktionalität gepaart mit Topdesign.

Hochwertige sphärische Scheiben aus dem Hause Carl-Zeiss, lassen euch immer den Durchblick und sind darüber hinaus robust und kratzfest.

10.  Oakley – A-Frame

Auch diese Brille ist schon so etwas wie ein Urgestein unter den Skibrillen. Die Oakley A-Frame besitzt eine  Doppelscheibe, die beste Sicht gewährleistet. Rahmen und Front der Skibrille sind belüftet und lassen euch auch nach langen Touren nicht im Stich.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die Damenskibrille in ihren Funktionen nicht von der Herrenskibrille abhebt. Allerdings sind die Formen wesentlich schmaler und die Farben heller und verspielt kombiniert. Wer sich natürlich ganz der Style hingibt, der sollte die Farben der Skibrille seiner Skibekleidung anpassen – dabei gibt es unendlich viele Optionen. Viel Spaß auf der Piste!

Suchanfragen

  • oakley skibrille damen

Wie finde ich die richtige Skibrille?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Der Winter läutet sich ein und es fällt wieder Schnee vom Himmel. Egal ob in den Alpengletschern oder den Pyrenäen, die Ski- und Snowboard-Verrückten dieser Erde wollen wieder auf die Piste. Der Schnee stiebt, die Sonne prasselt ungehemmt auf Haut und Augen nieder. Was du also im Skiurlaub brauchst, ist die richtige Skibrille. Dabei sollte es nicht nur darauf ankommen, dass die Brille besonders schön ist. Die funktionellen Aspekte einer Skibrille, ihre Leistungsfeature, sollten im Vordergrund stehen. Da es sich letztlich auch um eine Frage des Schutzes der Augen handelt, sollte man bei der Skibrille nicht an der falschen Stelle sparen. Was du beim Kauf der Skibrille beachten musst, erklärt dir dieser Artikel.

Auf einer Skipiste ist die UV-Strahlung wesentlich höher als in normalen Höhen. Niederschläge, Wind und Erschöpfung können schnell dazu führen, dass der Wintersportler unaufmerksam wird und sich unabsichtlich in Gefahren- und Unfallsituationen begibt. Eine Skibrille kann dir helfen, den Stress auf deine Augen wesentlich zu reduzieren. Dabei solltest du darauf achten, dass die Gläser deiner Skibrille aus Kunststoff sind, was gängiger Standard ist. Bruchfest sollten diese Gläser sein und robust, so dass du lange Freude daran hast. Die Gläser der Skibrille sollten einen UV-Filter besitzen, damit schädliche UV-Strahlung absorbiert werden kann. Mehrfachgläser reduzieren UV-Licht noch besser. Es empfiehlt sich also eine Brille mit Dreifach – oder Vierfachscheiben zu kaufen. Das Herausfiltern von Streulicht durch polarisierte Scheiben ist heutzutage ein Muss für den Skifahrenden Brillenträger. Es ermöglicht Kontaktlinsen oder sogar die Brille unter der Skibrille zu tragen.

Gläser mit einer Wölbung, auch als „sphärische“ Gläser bezeichnet, sind nützlich, da du dadurch eine bessere Rundumsicht hast. Außerdem wird so das Innenraumvolumen der Brille vergrößert, welches die Belüftung der Skibrille verbessert und gegen das Beschlagen der Brille schützt.

Die Färbung der Gläser spielt eine weitere, entscheidende Rolle beim Kauf einer Skibrille. Hier muss je nach Witterungsverhältnissen entschieden werden. Orange und Gelb helfen bei Nebel, Schnee und Nieselwetter. Die Sonne ist bei diesen Wetterverhältnissen zwar kaum draußen, die UV-Strahlung also gering, aber trotzdem schützen die Gläser vor Reflexionen durch Eis und Schnee. Kontraste werden durch diese Färbungen ebenfalls erhöht. Gegenstände, Unebenheiten und Gefahrenquellen können besser lokalisiert und umfahren werden.

Transparente Gläser für die Skibrille solltest du nur bei künstlichem Licht verwenden, da du bei Nachtabfahrten mit Flutlicht keine UV-Strahlung zu befürchten hast. Bei wechselndem Wetter ist blaues Glas von Vorteil. Es hilft bei schlechtem Wetter und bei Sonne deine Sicht zu verbessern und deine Augen vor UV-Strahlung zu schützen. Bei Nebel kann dir blaues Glas helfen, Kontraste noch deutlicher zu erkennen und so Unfälle zu vermeiden.

Verspiegelte Gläser brauchst du, wenn du in Höhen fährst, in denen die Sonne sehr aggressiv scheint. Der Verspiegelungsgrad kann von Brille zu Brille variieren. Man sollte sich beim Kauf also direkt vom Fachmann beraten lassen oder sich online informieren und nicht davon zurückschrecken von seinem Rückgaberecht Gebrauch zu machen, sollte die Brille in der Praxis nicht den gewünschten Dienst leisten. Besonders gut bewertet wurden Brillen der Firma Uvex, die sowohl bei schlechtem wie auch gutem Wetter perfekt arbeiteten. Technisch versierte Ski- und Snowboardfahrer könnten ab nächstem Jahr voll auf ihre Kosten kommen. Die Firma Recon arbeitet bereits an einer Brille mit Heads-Up-Display. Dieses kann in Realtime Daten wie Geschwindigkeit oder Höhenunterschiede auf dem Brillenglas anzeigen.

Was die Frage der Optik anbelangt, so geht der Trend zu verspiegelten Skibrillen. Ski- und Snowboardfreunde finden eine breite Palette verschiedener Farben und Brillenmuster, die der Skibrille einen individuellen Touch verleihen. Auch wenn Schönheit in diesem Falle nicht alles ist, so sollte die Brille äußerlich ansprechend und innen funktionell sein, damit auch die nächste Abfahrt zum Vergnügen wird.

Suchanfragen

  • skibrille blaues glas
Nach oben scrollen