Shred Skibrillen


 

Shred Snowboardbrillen – von Boardern für Boarder

Bereits gewusst? Ted Ligety gründete Shred 2007 in den USA. Die Gründung führte zu einer international bekannten Mode-Instanz. Eine Powder-Liebhaberin, die den Main-Store der Marke besuchen will, fährt am besten in die Stadt Venezia. Die Stadt ist Wintersportzentrum – gute Wahl, dass Shred hier einen Flagship-Store aussuchte. Kunststoff ist sehr typisch bei Shred. Eine modische Einmaligkeit der Marke kann hier noch mehr zum Ausdurck gebracht werden. Zur Besonderheit bestimmte Shred ein Detail: die Snowboardbrillen designt durch Pro-Rider. Eine erfolggekrönte Strategie.

Das Charaktermerkmal stärkt die Einmaligkeit der Goggles von Shred. Kein geringerer als Marcus Caston wird immer öfter mit Ski & Snowboard Brillen der Marke von Paperazzi abgelichtet. Mit Trendsettern dieses Kalibers kauft man gerne die attraktive Ski & Snowboard Brillen von Shred. Spitzenmäßige Kurse suchen Trendsetter in Label Outlets. Selbst in deutschen Ski & Snowboard-Blogs wird gezeigt, wie man Shred richtig trägt. Einige Herren sichern sich Goggles des Labels bei Sport Scheck. Eine Marken Größentabelle garantiert Maße für alle Kopfarten. Viel Freude beim durchstöbern der Shred Skibrillen und Snowboardbrillen!

Letzte Aktualisierung am 24.06.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nach oben scrollen